Was macht das Kind der 90s, wenn man gerade in den Schulferien gefangen ist und es einen tatsächlichen Sommer gibt? Jetzt kann man etliche Sachen auflisten, aber kommen wir doch zu einem wesentlichen Element: WASSER!

Dank Hasbro die in den 90s auf die glorreiche Ideen kamen, Wasserpistolen in die Welt der Kinder einzuführen, entstanden großartige Wasserschlachten, mit bis auf die Haut durchnässten Klamotten, einem zufriedenem Grinsen im Gesicht, täglich verärgerten Eltern und glücklichen Erinnerungen.

Mit ihrem Start 1990 auf dem Markt der Welt wurde sie schnell zu einem begehrten Objekt der Begierde. Die 90s Kids wollte alle ihre eigene Wasserpistole.
Die Wasserpistolen wurden immer beliebter und Hasbro investierte eine Menge in ihr Marketing mit Erfolg. Spätestens nach den Videos von Michael Jackson, ein bekennender Fan der SuperSoaker, der mit Macaulay Culkin und Janet Jackson sich auf der Neverland Wasserschlachten lieferte, war der Boom nicht mehr aufzuhalten.

Und wie funktionierte das System jetzt?

Mit Luft, das Pumpen war entscheidend und ich kann mich noch ganz genau daran erinnern, dass ich meine SuperSoaker bis zum Platzen aufpumpte und das Ding echt immer kurz vor dem Explodieren stand. Schließlich hatte das einen denkbar einfachen Grund, der erste Wasserstrahl musste so fest und hart sein wie nur
möglich, keine Gnade!

Hasbro entwickelte im Laufe der 90s viele unterschiedliche Modelle. Sie bedienten viele Preisklassen und ließen die Kinder der 90s träumen, von den Big-Guns, die im Spielzeug-Laden, ganz vorne ausgestellt waren. Die fetten Wasserkanister versprachen einem schließlich eine menge Action!

Meine erste Wasserpistole war die SuperSoaker 30, eine kleine Variante, die den Einstieg in die Welt der Wasserschlachten bedeutete. Schnell musste aber eine bessere Alternative ran. Also nervte ich meinen Vater solange bis er mir die ,zu dem Zeitpunkt meistverkaufte, SuperSoaker kaufen musste, die 50er! Oh jaaaaa…, das Baby sah nicht nur um Längen besser aus, sondern hatte auch deutlich größere Wasserkapazitäten.

Apropos Wasserkapazitäten.

Der Traum, oder besser gesagt mein Traum, war die SuperSoaker 300, zusätzlich zu den drei Wasserkanistern, die an der Wasserpistole selbst montiert waren, gab es auch noch die beiden großen Wasserkanister, die man sich als Rucksack an den Rücken schnallen konnte. Ich konnte mir damals nicht vorstellen, was es Cooleres geben könnte. Dieser Traum sollte aber niemals in Erfüllung gehen.

Wobei…ich glaub ich muss mal ebay abchecken!

Nächste Woche a-licky-boom-boom-down Wasserschlacht, wer traut sich? Hier findet ihr übrigens passende Waffen zu kaufen: Super Soaker – Bottle Blitz

5 Antworten Zum Artikel
  1. das sind die besten Dinger aller Zeiten, habe ich mich auch vor einiger zeit mit beschäftigt.

    ABER: das mit ebay kannst du knicken, die dinger sind super teuer, vor allem wenn man was vernünftiges wie eine XPS haben will 😉

    ich habe mir jetzt eine der neuen dinger von nerve / super soaker gekauft. ist mit batterie, ohne pumpen. nicht vergleichbar aber auch witzig, vor allem mit batterie-hack ^^

    long live the 90ies!

  2. Ich hab mich tatsächlich auch ziemlich lang mit Wasserpistolen beschäftigt. Deren Reichweiten getestet, die Stabilität des Tanks, etc, aber Wasserrucksäcke sind ja der Shit! Das muss ich unbedingt auch mal ausprobieren.

Antworten

Die letzten Beiträge

power-rangers-film-2017
comments0 td_mvc321

Viele von uns haben etliche Stunden vor dem Fernseher mit den Power Rangers verbracht. Am 16....